Unsere neueste Entdeckung ist die Einführung der "Windows App" von Microsoft für iOS und das Web. Diese App ermöglicht es den Benutzern, von überall aus auf einen Windows-PC in der Cloud zuzugreifen. Sie ist ab sofort als Vorschauversion verfügbar und erm (2023)

Könnte diese App ein erster Schritt hin zu einer Verbraucherversion von Windows 365 sein? Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung von Microsoft und werden Sie auf dem Laufenden halten.

Die neue Windows App fungiert als anpassbare Startseite und vereint alle aktuellen Cloud-PC-Services von Microsoft sowie Remote Desktop- und RDP-Verbindungen. Sie unterstützt Mehrbildschirm-Setups, benutzerdefinierte Bildschirmauflösungen, dynamische Bildschirmauflösungen und Skalierung, Peripherieumleitung und vieles mehr.

Interessanterweise gibt Microsoft an, dass die App nur für iPad OS, iOS, Windows und das Web verfügbar ist, aber der bereitgestellte Screenshot zeigt deutlich, dass die App auf einem Android-Tablet läuft. Möglicherweise wird die Android-App später verfügbar sein.

Die Web-App ist über die URL windows.cloud.microsoft erreichbar.

Zusätzlich zur Windows App hat Microsoft eine Reihe von Verbesserungen für den Windows 365-Dienst angekündigt, darunter Unterstützung für GPUs, neue KI-Funktionen, Cloud PC-Wasserzeichen und vieles mehr.

Jetzt die Windows App herunterladen

Könnte dies der Grundstein für die Verbraucherversion von Windows 365 sein? Bisher sind alle Cloud-PC-Angebote von Microsoft ausschließlich auf Unternehmenskunden ausgerichtet, ohne Optionen für Verbraucher, sich für einen Windows-PC in der Cloud anzumelden. Microsoft hat jedoch öffentlich erklärt, dass sie Windows in der Cloud auch als Verbraucherprodukt positionieren möchten. Mit der Einführung der Windows App könnte dies ein erster Schritt in diese Richtung sein.

Wenn man darüber nachdenkt, ergibt die Idee einer Windows App für iOS und Android durchaus Sinn, wenn das Ziel darin besteht, Windows in die Cloud für jedermann zu bringen. Jetzt, da die Windows App existiert, könnte Microsoft eine Verbraucherversion von Windows 365 starten und es jedem ermöglichen, sich für einen Windows-PC in der Cloud anzumelden, der jederzeit zugänglich ist, unabhängig davon, ob sie ein Windows-, iOS- oder Android-Gerät besitzen.

Erhalten Sie jetzt den Windows Central Newsletter

Alle neuesten Nachrichten, Bewertungen und Anleitungen für Windows- und Xbox-Fans.

Zac Bowden

Senior Editor

Zac Bowden ist Senior Editor bei Windows Central. Er liefert exklusive Berichterstattungen aus der Welt von Windows auf PCs, Tablets, Telefonen und mehr.

Auch ein begeisterter Sammler seltener Microsoft-Prototypgeräte! Bleiben Sie in Kontakt auf Twitter und Threads.

THEMEN

Windows 11

Ignite 2023

KATEGORIEN

Windows 11

Software-Apps

2 Kommentare

Kommentar aus dem Forum von naddy69:

"Wenn man darüber nachdenkt, ergibt die Idee einer Windows App für iOS und Android durchaus Sinn, wenn das Ziel darin besteht, Windows in die Cloud für jedermann zu bringen." Allerdings sind Windows und vor allem die Apps, die auf Windows laufen, nicht für kleine Touchscreens ausgelegt. Wer schließt schon einen großen Bildschirm, eine Maus und eine Tastatur an ein Telefon an, um Windows-Apps über das Internet auszuführen? Die Traumidee, dies mit einem Windows Phone zu tun und alle Windows-Apps lokal auszuführen, war schon schlimm genug. Aber in Verbindung mit "über das Internet" wird das einfach nicht praktikabel sein. "Jetzt, da die Windows App existiert, könnte Microsoft eine Verbraucherversion von Windows 365 starten und es jedem ermöglichen, sich für einen Windows-PC in der Cloud anzumelden, der jederzeit zugänglich ist, unabhängig davon, ob sie ein Windows-, iOS- oder Android-Gerät besitzen." Allerdings, wenn Sie bereits ein "Windows-Gerät" (sprich einen Windows-PC) haben, brauchen Sie keinen Windows-PC in der Cloud. Und - wie oben erwähnt - werden Desktop-Windows-Apps auf einem kleinen Touchscreen über das Internet sehr schwierig bis unmöglich auszuführen sein. So frage ich mich, für wen das gedacht ist? Leute, die einen Windows-PC benötigen, haben bereits einen Windows-PC. Word/Excel/Outlook/Office 365 usw. wurden bereits auf iOS und Android portiert.

Antwort von SvenJ:

"Wenn man darüber nachdenkt, ergibt die Idee einer Windows App für iOS und Android durchaus Sinn, wenn das Ziel darin besteht, Windows in die Cloud für jedermann zu bringen." Allerdings sind Windows und vor allem die Apps, die auf Windows laufen, nicht für kleine Touchscreens ausgelegt. Wer schließt schon einen großen Bildschirm, eine Maus und eine Tastatur an ein Telefon an, um Windows-Apps über das Internet auszuführen? Die Traumidee, dies mit einem Windows Phone zu tun und alle Windows-Apps lokal auszuführen, war schon schlimm genug. Aber in Verbindung mit "über das Internet" wird das einfach nicht praktikabel sein. "Jetzt, da die Windows App existiert, könnte Microsoft eine Verbraucherversion von Windows 365 starten und es jedem ermöglichen, sich für einen Windows-PC in der Cloud anzumelden, der jederzeit zugänglich ist, unabhängig davon, ob sie ein Windows-, iOS- oder Android-Gerät besitzen." Allerdings, wenn Sie bereits ein "Windows-Gerät" (sprich einen Windows-PC) haben, brauchen Sie keinen Windows-PC in der Cloud. Und - wie oben erwähnt - werden Desktop-Windows-Apps auf einem kleinen Touchscreen über das Internet sehr schwierig bis unmöglich auszuführen sein. So frage ich mich, für wen das gedacht ist? Leute, die einen Windows-PC benötigen, haben bereits einen Windows-PC. Word/Excel/Outlook/Office 365 usw. wurden bereits auf iOS und Android portiert.

Außer einem 12,9" iPad Pro ist kein kleiner Touchscreen, und ein normales iPad ist genauso groß wie ein Surface Go. Ähnliche Tastatur-/Touchpad-Zubehörteile existieren für diese iPadOS-Geräte. Ich habe mit meinem Windows Phone und Continuity experimentiert und es hat ziemlich gut funktioniert. Das war zwar kein vollständiges Windows, aber es hat vieles von dem gemacht, was Leute unterwegs tun müssten. Es gibt oder gab viele Mäuse und Tastaturen für Reisen und die Verwendung eines Hotel-TVs war und ist eine Option. Einige bieten sogar drahtlose Unterstützung über Miracast. Ich habe auch eine virtuelle Maschine mit RDP auf dem Telefon eingerichtet und hatte praktisch ein Portal zu einer leistungsstarken Maschine in meiner Tasche. Das war vor einem Jahrzehnt und die Hardware-Fähigkeiten haben sich nur verbessert. Es wäre nicht unangebracht, wenn ein Unternehmen einige Hotelling-/Besucherkioske mit Monitoren, Mäusen und Tastaturen einrichtet, an die Sie Ihr Telefon einfach über ein USB-C-Kabel anschließen müssen. Einige haben das seit Jahren für Besucherlaptops gemacht. Ich denke, die Herausforderungen liegen nicht in den Anforderungen, sondern in der Umsetzung. Was kostet es? Kann ich meine Dateien auf meinem Gerät speichern oder müssen sie in der Cloud liegen?

Unser Artikel bietet Ihnen umfassende Informationen über die Windows App von Microsoft und ihre mögliche Bedeutung für die Zukunft von Windows 365. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen bei Ihren SEO-Bemühungen hilft und Ihnen dabei hilft, den Artikel, den Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in den Google-Suchergebnissen zu übertreffen.

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Edwin Metz

Last Updated: 31/12/2023

Views: 6112

Rating: 4.8 / 5 (58 voted)

Reviews: 81% of readers found this page helpful

Author information

Name: Edwin Metz

Birthday: 1997-04-16

Address: 51593 Leanne Light, Kuphalmouth, DE 50012-5183

Phone: +639107620957

Job: Corporate Banking Technician

Hobby: Reading, scrapbook, role-playing games, Fishing, Fishing, Scuba diving, Beekeeping

Introduction: My name is Edwin Metz, I am a fair, energetic, helpful, brave, outstanding, nice, helpful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.